Details zu Meeting No. 8Jn9j6W0RS
Bank Austria Salon im Alten Rathaus
Thema Abgründe

Altes Rathaus, Wipplingerstraße, 1. Bezirk
Lizenznehmer/in:
denkstatt GmbH

Hietzinger Hauptstraße 28
1130 Wien
Österreich

Tel.: +4317868900
E-Mail: lea.kerschner@denkstatt.at
www.denkstatt.at

denkstatt GmbH

18 andere Meetings/Events dieses Lizenznehmers anzeigen

BA-Salon: Abgründe, Moderation: Johanna Zugmann, Gäste: Peter Simonischek, Eva Reisinger

Eva Resinger ist die leitende Psychiaterin der Justizanstalt Wien-Josefstadt und die ärztliche Leiterin des Therapiezentrums „Schweizer Haus Hadersdorf“ für stationäre Therapie von Drogenkranken mit einer gerichtlichen Weisung (§ 39a StGB).

Die Linzerin ist auch Mitglied der oberärztlichen Leitung der Forensischen Ambulanz für straffällige, psychisch Kranke an der Universitätsklinik für Psychiatrie, AKH Wien. Im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit betreute sie u.a. den in die Kriminalgeschichte eingegangenen ehemaligen ORF-Regisseur Helmut Frodl, der 1993 wegen heimtückischen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, den Serienmörder und Schriftsteller Jack Unterweger und den kasachischen Multimillionär und Ex-Botschafter Rakhat Alijew.

Peter Simonischek, 1946 in Graz geboren, Schauspielausbildung an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Graz. Der heutige Publikumsliebling begann seine Karriere am dortigen Schauspielhaus, danach stand er auf Bühnen u.a. in Paris, Moskau, Rom, Zürich, Stockholm, Warschau, Tiflis und Carracas. Von 1979 bis 1999 war Simonischek einer der Protagonisten der Schaubühne Berlin, seit 1999 ist er Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. In den Jahren 2002 bis 2009 spielte er 100 Mal den Jedermann in Salzburg. Er stand überdies seit 1980 in unzähligen Filmen und TV-Serien vor der Kamera. Simonischek wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Professorentitel, dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst und mehrmals mit dem deutschen Hörbuch- und dem Grimme-Preis.

Johanna Zugmann arbeitet seit 1988 als Journalistin, u.a. bei der Tageszeitung „Die Presse“, für die sie den Karriereteil neu konzipierte und leitete sowie die Veranstaltungsreihe „Die Presse Karrieretalks“ einführte. Davor war sie Gründungsmitglied und Ressortleiterin der Tageszeitung „Der Standard“, sowie Redakteurin der Wochenzeitschrift „die industrie“ und des Wirtschaftsmagazins „trend“. Zugmann - seit 2014 auch Magistra der Gastrosophie ist Preisträgerin des Leopold-Kunschak-Medien-Preises, Autorin und Moderatorin von Podiumsdiskussionen, sowie zertifizierter Private Life Coach. Sie schreibt u.a. gastrosophische Features und Kritiken u.a. für den „Falstaff“.

Dauer des Meetings1 Tage
ZiellandÖsterreich
Neuer Kommentar bzw. Bewertung eines/r Teilnehmers/in hinzufügen
PIN-Code vom Veranstalter